Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Storchküken


Mama und Papa? 



Störche im Allwetterzoo

Pressemitteilung Allwetterzoo vom 10.06.02
Viel Arbeit hatte am Montagmorgen (10.6.) Michael Jöbges von der
Vogelschutzwarte der Landesanstalt für Ökologie, Bodenordnung und Forsten
(LÖBF) in Recklinghausen mit der Beringung von zehn Weißstörchen im
Allwetterzoo Münster. Unterstützt wurde er dabei von der Feuerwehr Münster,
die mit einem Leiterwagen anrückte. Die Storchenküken waren vor rund fünf
Wochen in drei Horsten geschlüpft, die die Eltern, drei freifliegende
Storchenpaare, selbst errichtet hatten. Vermutlich haben die erwachsenen
Störche bereits im letzten und vorletzten Jahr im Allwetterzoo gebrütet.
Sicher ist die Beobachtung, nach der eine sehr bunt beringte Störchin aus
Frankreich im dritten Jahr mit dem dritten Partner im dritten Horst brütet.
Sie hat ihr Domizil in diesem Jahr auf der alten Eiche am Streichelzoo
gefunden und zieht dort gemeinsam mit dem Storchenmann vier Küken auf.
Dieser Horst ist übrigens der erste, der vor fünf Jahren von Freifliegern
gebaut wurde und seitdem Jahr für Jahr benutzt wird; weder von lärmenden
Kindern und noch nicht einmal von den Bauarbeiten am unmittelbar
benachbarten Pferdemuseum haben die Störche sich stören lassen. Vor zwei
Jahren kamen zwei Horste hinzu. Einer wurde von den Störchen völlig ohne
Hilfe des Zoos auf der Großflugvoliere errichtet, ein zweiter findet sich
auf einem eigens aufgestellten Masten inmitten des Afrikapanoramas. Hier
versorgen die Storchenpaare jeweils drei Küken. Übrigens brütet ein 1997 im
Allwetterzoo von freifliegenden Eltern aufgezogener Jungstorch in diesem
Jahr im Naturschutzgebiet Ilkerbruch bei Fallersleben.



Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer