Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Riesenerfolg für die Froschrettung


Dr. Martina Raffel (li.) und Stefanie Heeke Die Artenschutzkuratorin und die Marketingassistentin führen die Kampagne für den Allwetterzoo durch.



Allwetterzoo erhielt vom europäischen Zooverband die höchste Auszeichnung für seine Spendenaktion!

Zoodirektor Jörg Adler könnte sein Büro mit Urkunden tapezieren, denn für die von ihm mit viel Engagement initiierte Rettungskampagne für Amphibien gewann der Allwetterzoo gleich vier „Awards“. Vergeben wurden die Auszeichnungen von der EAZA, dem europäischen Verband Zoologischer Gärten und Aquarien. Der münstersche Zoo hatte allein für die EAZA-Kampagne 25.000 Euro überwiesen, weitere Spendengelder gingen an den Weltzooverband für dessen „Amphibian Ark“. Europaweit erzielte nur der Zoo Chester in Großbritannien ähnlich hohe Spendeneinnahmen.

Für die 25.000 Euro erhielt der Allwetterzoo als Anerkennung jetzt vier Urkunden, und zwar den EAZA-Award in Bronze, Silber, Gold und Platin. Mit der Überweisung der EAZA-Spende ist die Kampagne für den Allwetterzoo allerdings noch längst nicht abgeschlossen. Um ein Überleben von Frosch & Co. langfristig zu sichern, sind weiterhin Spenden notwendig. Deshalb ist man im Zoo auch froh, dass die Unterstützung von Privat oder durch münstersche Geschäftsleute nicht abreißt. Jüngst hat „Plüsch & Promotion“, ein Werbeartikel-Unternehmen aus Albachten, dem Zoo 320 Plüschfrösche spendiert, die zugunsten der Aktion „Rettet-die-Frösche.de“ eingesetzt werden.

14.10.2008

Zur Übersichtsseite Mitteilungen   Nach oben  




Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer