Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Kardiologen aus der UKM trafen Jane Goodall


Jane Goodall "umrahmt" von den Medizinern Prof. Tiemann (links) und Dr. Stypmann



Karlchens zweites Leben dank UKM!

im Frühjahr 2009 erkrankte im Allwetterzoo der Schimpanse “Karl”, das Oberhaupt der Schimpansenfamilie. Als kaum noch Hoffnung auf eine Heilung bestand, rief Zoodirektor Jörg Adler im Universitätsklinikum an und bat (nicht zum ersten Mal) um Hilfe. Die kam sofort in Gestalt zweier Kardiologen und eines Anästhesisten.

Gemeinsam mit der Zootierärztin konnten die Spezialisten aus dem Klinikum eine lebensbedrohliche Herzschädigung diagnostizieren. Da es für Schimpansen aber keine Intensivstation gibt, begannen die Mediziner mit einer langfristigen medikamentösen Therapie. Und sie hatten Erfolg, “Karl” ist wieder fit und erfreut sich seines “zweiten” Lebens.

Jane Goodall, die legendäre Schimpansenforscherin und “Grand Dame” des globalen Artenschutzes, dankte anlässlich eines Aufenthaltes in Münster den beiden Kardiologen Prof. Klaus Tiemann und OA Dr. Jörg Stypmann persönlich für deren Einsatz zur Rettung eines Schimpansenlebens. Die UN-Friedensbotschafterin J. Goodall nannte diesen Einsatz beispielhaft für das Engagement von Menschen für unsere nächsten Verwandten, die Schimpansen, die dem Menschen nicht nur anatomisch so ähnlich sind, sondern auch in ihrer Psyche.

22.12.2009

Zur Übersichtsseite Mitteilungen   Nach oben  




Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer