Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Gorilla-Bar übernimmt Patenschaft für Gorilla


Im Gorillahaus vor dem Gehege: Bärbel Uphoff, Bernd Redeker, Jörg Adler, Reiner Schlag (rechts) und Oliver Baune (kniend)



Promis aus Münster zapften für die Gorillas!

in der Nacht vom 13. auf den 14. Dezember wurde die Gorilla Bar in Münster 3.000 Tage alt. Dieses besondere Jubiläum wollten die beiden Inhaber Bernd Redeker und Reiner Schlag außerordentlich feiern: Prominente aus Münster zapften zugunsten des Artenschutzes, Zoodirektor Jörg Adler und Oliver Baune (WWF) hielten jeweils einen Vortrag über die Gorillas in freier Wildbahn und eine Tombola lockte mit attraktiven Preisen zum Kauf von Losen. Insgesamt kamen somit an diesem Abend 3.000 Euro zusammen.

Mit einem Teil des Geldes übernimmt die Gorilla-Bar die Patenschaft für Gorilladame „Gana“ im Allwetterzoo, der restliche Betrag fließt in ein Gorilla-Projekt des WWF. „Wenn wir schon im „Jahr des Gorillas“ unser Jubiläum feiern, unterstützen wir natürlich auch unsere Namensgeber“, so Redeker. Die Gorillas sind von der Ausrottung bedroht. „Wir sind froh, dass in unserem Zoo diese einzigartigen Menschenaffen leben und immer wieder Nachwuchs bekommen. Daher haben wir uns überlegt, die Arbeit des Allwetterzoos zu unterstützen und die Patenschaft für Gana zu übernehmen“, erklärt Redeker.

Am 23. Dezember überreichte Zoodirektor Jörg Adler die Patenurkunde an Bernd Redeker und Reiner Schlag im Allwetterzoo. Hier erfuhren die beiden alles über „ihre“ Gana und die anderen Gorillas im Zoo aus erster Hand von Revierleiterin Bärbel Uphoff. Ebenfalls mit dabei war WWF-Botschafter Oliver Baune.

Infos zu Gana

Am 2.8.2009 brachte das Gorillaweibchen „Gana“ ihr drittes Baby „Claudia“ auf die Welt, um das sie sich liebevoll kümmert. Ihre erste Tochter und ihr im vergangenen Jahr geborener Sohn, haben traurige Berühmtheit erlangt: „Mary Zwo“ musste vor zwei Jahren kurzzeitig im Uniklinikum Münster behandelt werden. Sie wächst derzeit in der Gorilla-Kinderstube der Wilhelma Stuttgart auf. „Claudio“ wurde nur drei Monate alt. Fotos von ihm gingen um die Welt, weil „Gana“ eine ganze Woche lang um ihren an einer akuten Darminfektion gestorbenen Sohn trauerte.

23.12.09

Zur Übersichtsseite Mitteilungen   Nach oben  




Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer