Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Flaschenkind


Ein kleiner Kapuzineraffe 



Mitteilung aus dem Allwetterzoo vom 04.05.04



Flaschenkind bei den gehaupten Kapuzinern!

Ein seltenes Jungtier wächst derzeit verborgen vor den Augen der Zoobesucher heran.
Selten, weil es sich um einen Affen handelt, der mit der Flasche aufgezogen wird; verborgen, weil "Ziehvater" Kurt Jendryke den Kleinen meist dicht am Körper trägt.

Am 6. April 2004 wurde bei den Gehaubten Kapuzinern, den intelligentesten Affen Südamerikas, ein Junges geboren. Mutter ist die etwa 26-jährige "Menkar", Vater der 10-jährige "Pan", der dem Gruppenchef seit einiger Zeit Konkurrenz macht. Warum die recht alte und im sozialen Gefüge ganz am Schluss stehende "Menkar" ihr Junges nicht annahm, ist unklar. Da aber das Neugeborene gesund und vital wirkte und es Chancen gibt, dass der kleine Kapuziner in seine Gruppe zurückkehren kann, entschloss man sich im Allwetterzoo zur Flaschenaufzucht.

Mit Kurt Jendryke fand sich ein geduldiger Mensch, der es auf sich nehmen wollte, den damals nur 172 Gramm schweren Winzling rund um die Uhr zu versorgen. Fläschchen geben allein reicht nämlich nicht, der Revierleiter bei den sogenannten "Niederen Affen" im Allwetterzoo muss sich auch um Verdauung und Sauberkeit seines Pfleglings kümmern. Und so lebt der kleine Affe seit rund vier Wochen zum Teil in Kurt Jendrykes Haushalt und zum Teil im Zoo, um hier seinen Artgenossen nahe zu sein. Inzwischen bringt der Kleine schon rund 300 Gramm auf die Waage und wird am 6. Mai der Öffentlichkeit vorgestellt.

Nach oben

Zur Übersicht Mitteilungen



Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer