Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Affe oder Löwe für den Gabentisch?


Auch Kattas bieten sich für Tierpaten an - für eine größere Ansicht des kleinen Kobolts klick auf's Bild



Eine Tierpatenschaft macht’s möglich!

Ende November war „Patentag“ im Allwetterzoo Münster. Rund 150 Menschen aus nah und fern kamen nach Münster, um ihre Patentiere und deren Pfleger näher kennen zu lernen. Den meisten Besuch bekamen die Erdmännchen; denn die kleinen Räuber haben mit Abstand die meisten Paten. Derzeit teilen sich vier Menschen einen Erdmann bzw. eine Erdfrau...

Erstaunlich ist, dass sehr viele Paten aus anderen Zoostädten in den Allwetterzoo kamen. So hatten sich Tierpaten aus Berlin und Hamburg, aus Hannover und Osnabrück oder aus Gelsenkirchen und Dortmund angemeldet. Am weitesten gereist war ein Ehepaar aus der Schweiz. Die beiden sind große Erdmännchen-Fans. Im Vorjahr hatte der Zoo gar einen Chamäleon-Tierpaten in Großbritannien. Es gibt stets zwei Patentage im Jahr. Im Mai waren rund 140 Paten der Einladung in den Allwetterzoo gefolgt. Bei diesen Treffen lernen die Paten nicht nur ihre Patentiere, sondern auch deren Pfleger kennen und können sie über den Alltag ihrer Pfleglinge befragen. Bei einigen wie beispielsweise den Springtamarinen durften die Paten sogar selbst in den Futternapf greifen und leckere Bananenstückchen verteilen.

Tierpatenschaften bringen übrigens nicht nur den Menschen Freude, sondern dem Zoo auch beachtliche Spenden ein. Im vergangenen Jahr waren es 47.500 Euro. Für 50 Euro im Jahr kann man Pate eines Erdmännchens werden, doch es gibt auch Menschen, die sich eine Elefantenkuh für 3.800 oder einen Gorilla für 2.500 als Patentier leisten! Mit den zusätzlichen Einnahmen durch Patenschaften realisiert der Zoo stets spezielle Projekte. So wurden in den letzten Jahren die Patengelder für die neue Erdmännchen-Anlage und die Umgestaltung des Außengeheges der Syrischen Braunbären verwendet. Wer Tierpate werden möchte oder eine Patenschaft zu Weihnachten verschenken will, findet alle Informationen unter www.allwetterzoo.de.

01.12.2008

Zur Übersichtsseite Mitteilungen   Nach oben  




Geparde Xenia und Shaka sind wieder vereint

Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer