Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Freude im Allwetterzoo


Der Deckakt mit Spanner im Mai 2008  - für ein größeres Bild klick auf's Foto



Breitmaulnashorn Emmi ist trächtig!

Neue Wände, neues Glück! Wie bei uns Menschen war ein „Tapetenwechsel“ anscheinend Anlass für das deutliche Interesse, das Breitmaulnashorn „Harry“ im Mai an „Emmi“ zeigte. Ende April hatten die drei Nashörner im Allwetterzoo Münster ihre erweiterten und umgestalteten Außenanlagen bezogen. Während der Bauzeit waren die Nashornkühe einige Wochen vom Bullen getrennt gewesen. Und schon Mitte Mai, also kurz nach dem Umzug, widmete sich der 18jährige „Harry“ zwei Tage lang sehr ausgiebig seiner Partnerin!
Dass „Harrys“ Bemühungen bei der gleichaltrigen Nashornkuh erfolgreich waren, zeigen jetzt Untersuchungsergebnisse der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Die dortigen Wissenschaftler sind auf Hormonbestimmungen in Nashorn-Kot spezialisiert. Aus Münster erhalten sie mehrmals im Jahr ein „Sammelpaket“; denn die Tierpfleger nehmen wöchentlich eine Kotprobe von „Emmi“ und frieren sie ein. Nun liegt ein aktueller Bericht aus Wien vor, der „Emmis“ Trächtigkeit bestätigt. Ihre Hormon-Kurve zeigt bis September einen kontinuierlichen Anstieg auf über 1.000 Nanogramm „Schwangerschafts­hormon“! Gewöhnlich sind weniger als 200 Nanogramm in einem Gramm Kot enthalten. Schwankungen sind normal und zyklusabhängig. Gewissheit über eine mögliche Trächtigkeit hat man frühestens ab dem dritten Monat. Nachgewiesen werden sogen. „20-oxo-Pregnane“, das sind Abbauprodukte des Schwangerschaftsschutz-Hormons Progesteron.
Die Trächtigkeit bei Breitmaulnashörnern dauert etwa 16 Monate, also ist mit der Geburt eines Kalbes im Herbst nächsten Jahres zu rechnen. Vielleicht ist „Emmi“ an ihrem Geburtstag bereits Mutter? Sie wurde am 22. 10. 1990 in Münster geboren. Ihr Partner „Harry“ stammt aus dem Zoo Whipsnade/GB. Die 22jährige „Vicky“ ist das dritte Nashorn in Münster. „Emmi“ ist übrigens zum dritten Mal trächtig. In der Vergangenheit hatte sie nach zwei komplikationslosen Schwangerschaften ihre Kälber unmittelbar nach der Geburt getötet.
8.10.2008

Zur Übersichtsseite Mitteilungen   Nach oben  




Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer