Startseite
Seitenübersicht
Allwetterzoo
    Tiere
    Gehege
    Tierhäuser
    Aquarium
    Terrarium
    Spielplätze
    Kinder+Pferdepark
    Infos
    Artenschutz
    Impressionen
    Erinnerungen
    Kalender
    Nachrichten
Filme aus dem Zoo
Entdeckt im Zoo '12
Entdeckt Archiv ab '01
Delphinarium
Andere Zoos
Fundstücke
Zootierbilder
Tierisches
Desktopmotive
Grusskarten
Feedback
Gästebuch
Vereinsseiten
ZooFan Mail

Dokusoap aus dem Allwetterzoo


Dieser kleine Mandarinfisch hat's eilig... er ist ein Darsteller im Vorspann zur neuen Dokusoap "Pinguin, Löwe & Co", gedreht im Allwetterzoo und er hat jeden Tag um 16:10 in der ARD seinen Auftritt!



Münster startet ins neue Fernsehjahr !

Seit Wochen ist der weit über die Grenzen des Münsterlandes beliebte Allwetterzoo Münster Drehort für eine Fortsetzung der bereits jetzt schon legendären ARD-Serie "Elefant, Tiger und Co" aus dem Leipziger Zoo, die bis zum 23. Dezember im Nachmittagsprogramm lief.

Mit 2 Millionen Zuschauern hatte dieser tägliche Blick hinter die Kulissen eines Zooalltages schnell eine riesige Fan-Gemeinde. Deshalb gibt es ab 2. Januar eine Fortsetzung, für die der WDR verantwortlich ist: "Pinguin, Löwe und Co", für die als neuer Schauplatz tierischer Erlebnisse der münstersche Zoo auserwählt wurde.

Seit November arbeiten täglich drei Teams im Allwetterzoo und verfolgen Tierpfleger, Tierärzte, Gärtner und Handwerker auf Schritt und Tritt. Während sich die menschlichen Protagonisten wie Pinguin-, Katzen-, Menschenaffen- oder Elefantenpfleger an ihre neue Rolle als Hauptdarsteller erst gewöhnen mussten, hatten ihre Pfleglinge damit keine Probleme. Gezeigt werden alltägliche Geschichten in der Tierpflege, aber auch besondere Ereignisse von der Familienzusammenführung über die Geburt bis zum Tod von Zootieren. Selbst die Behandlung eines Elefantenstoßzahnes werden die Fernsehzuschauer detailliert miterleben können.

Die Mitarbeiter der Produktionsfirma Encanto aus Köln, die die Serie produziert, arbeiten mit bemerkenswertem Einfühlungsvermögen an diesen ungewöhnlichen Drehorten vom Aquarium bis zum Stall der Warzenschweine, vom Futterhof bis zum Brutraum der Pinguine, und haben sich beinahe unbemerkt in die Pflegerteams integriert. Für Kameraleute, Tonassistenten, Redakteure und Aufnahmeleiter war es eine Herausforderung, von Tieren, Pflegern und Zooleitung gleichermaßen akzeptiert zu werden. Das Experiment ist bestens gelungen, jetzt sind alle gespannt auf das Ergebnis.

Die 40 Folgen werden täglich von Montag bis Freitag,16.10 bis 17.00 Uhr in der ARD zu sehen sein, sofern nicht Sport- oder andere aktuelle Ereignisse den Sendeplatz streitig machen. Und das Beste an dieser Sendung: (beinahe) alle Hauptdarsteller, ob Zwei- oder Vierbeiner, kann man während oder nach der Serie täglich live im Allwetterzoo erleben!



Zur Übersichtsseite Mtteilungen   Nach oben 


Datenschutz Impressum Copyrights Disclaimer